schönheit · 25. Februar 2019
Die Schmucksteine sind Edelsteine die man findet in der Natur als Minerale, Glasschmelzen, Bernstein oder Fossilien. Laut der CIBJO, zählen Perlen, Perlmutt und Korallen zu den Schmucksteine. Diese Steine wurden neben Gold und Silber in der Antike in der Schmuck Herstellung verwendet. Rubin, Smaragd, Saphir und Beryll werden in der Bibel schon erwähnt. Frauen und auch Männer schmücken sich weil man versucht die Attraktivität und Aufmerksamkeit zu erhoben.